1. Raum zum Ausbau sozialer Beziehungen

Ziel des Begegnungszentrums ist es, unseren Besuchern Raum zum Entwickeln sozialer Beziehungen zu geben und den Auf- und Ausbau dieser Beziehungen zu ermöglichen.Wir möchten dabei konkret auf die Lebenswelt der Menschen eingehen; sie werden mit ihren Problemen, Gehör und Annahme finden. Betroffene mit gleichen Anliegen oder Fragen werden Gelegenheit bekommen, durch die Bildung von Interessengruppen den Kreislauf vorhandener Isolation und Anonymität zu durchbrechen

2. Konkrete Impulse für die Lebensgestaltung

 

 

 

 

 

Viele Menschen sind heute auf öffentliche Transferleistungen angewiesen. Arbeitslosigkeit, geringe Einkommen und steigende Kosten für den Lebensunterhalt führen zu Schulden und bringen viele Familien in soziale Bedrängnis. Diese Menschen verzichten oft auf kulturelle Angebote, Weiterbildung, Freizeitgestaltung und begehrenswerte Konsumgüter. Wir haben ein vielfältiges und auf unsere Besucher zugeschnittenes Angebot. Damit möchten wir Impulse für Lebensgestaltung geben, die auf Grundlage des christlichen Glaubens basieren.

3. Impulse für eine positive soziale Atmosphäre

Eine wesentliche Säule unseres Engagements ist der generationsübergreifende Gedanke. Wir wollen damit auf das immer mehr zunehmende Unverständnis für die jeweils andere Generation reagieren, damit die Kluft zwischen den Generationen nicht noch weiter auseinander klafft. Bestandteil unserer Arbeit ist eine Atmosphäre der Geborgenheit, mit altersspezifischen Angeboten und vielen Berührungspunkten für Besucher unterschiedlichen Alters.